Beauty-Must-Haves im November

trockene Haut Produkte

Es ist kalt draußen und drinnen mögen wir es jetzt am liebsten kuschelig warm. Die Heizung läuft also spätestens ab Anfang November wirklich in jedem Haushalt. Nicht nur zu Hause, auch auf der Arbeit läuft sie. Wir sind ein Team aus Frauen und Frauen frieren bekanntlich ja nun mal schneller. Die Heizung wird also bis zum Anschlag aufgedreht. Für mich leider nicht ganz ohne Folgen. Ich habe eine sehr trockene Haut, trockene Haare und bin dazu noch ein leichter Allergiker. Ich habe vom ersten Tag an sofort gemerkt, dass die Heizungsluft mir zusetzt. Man sieht es mir auch an. Trockene Gesichtshaut, trockene Haare und trockene Atemwege. Für letzteres habe ich schnell Abhilfe gefunden. Die Luft muss befeuchtet werden und das gelingt natürlich am einfachsten mit ein paar Schalen gefüllt mit Wasser die man auf die Heizung stellt. Gesagt, Getan! Für die anderen Problemchen musste ich in der Drogerie meines Vertrauens etwas Geld ausgeben. Ich geh gleich in eine Drogerie um die Ecke. Ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass die etwas günstigeren Produkte oft viel mehr bringen als die viel zu überteuerten. Meine nicht-strahlende Gesichtshaut bearbeite derzeit mit einem leichten Make-Up und einem rosigen Rouge. Das ganze natürlich mit einem neu-erstanden Make-Up-Ei auf anraten einer lieben Kollegin 🙂 Am Abend muss die Haut natürlich atmen und so reinige ich sie gründlich mit dem Gesichtswasser von Garnier. Ein wirklich super Gesichtswasser welches meine Haut rein hält und mich vor bösen Unreinheiten bewahrt. Die Haare werden nach dem Föhnen zusätzlich mit einem Öl versehen welches sofort eine  sehr hübschen Glanz zaubert und viel Feuchtigkeit spendet. An meine Haut darf derzeit nur eine Creme die sehr stark Feuchtigkeit spendet und meine Haut sehr gut beruhigt. Nachdem die erste Heizung bei uns aufgedreht wurde, konnte ich zusehen wie meine Haut immer trockener wurde. Ich muss mich also, solange die kalte Jahreszeit meinen Körper zum Austrocknen bringt, in eine dicke Schicht aus Öl und Creme einpacken…. Was tut man nicht alles für den eigenen Körper…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!