the right Children Skincare

Neurodermitis Creme Kinder

Immer wieder sind wir auf der Suche nach den richtigen Cremes und Pflegeprodukten für den Mini. Zumindest waren wir es noch bis vor kurzem. Der Mini hat von Anfang an eine sehr empfindliche Haut genauso wie ich. Wir vertragen nur sehr wenige Produkte und das machte die Suche in den vergangenen Jahren ziemlich schwer. Der Mini hat keine richtig ausgereifte Neurodermitis, jedoch eine leichte Form davon. Das heißt, immer wenn ein starker Temperaturwechsel anstand oder der Mini krank wurde, konnten wir zusehen wie sich die Haut an den Beinen und Armen sehr stark veränderte. Er bekam dann immer sehr trockene Haut mit Stellen an den Armen und Beinen an denen die Haut sogar richtig rot und schuppig wurde. Dazu kam, dass die Haut an diesem Stellen juckt und man kann sich vorstellen wie schlimm dass für ein Kind sein kann. Man kann so einem kleinem Menschen schlecht erklären dass er nicht jucken darf und die Hautpartien am besten in Ruhe lassen soll.

Wir konnten also nicht immer so lange warten bis sich die Haut komplett entzündete und versuchten unser Glück immer mit vielen verschiedenen Cremes und Lotionen. Die meisten halfen nur sehr wenig und wir sind kaum um die Cortisoncreme herum gekommen. Natürlich wollten wir den Mini nicht ständig in Cortisoncreme hüllen und so suchten wir immer weiter nach einer Lotion die endlich richtig Abhilfe schafft und die Haut des Minis richtig beruhigt.

Wir haben also sehr lang nach der perfekten Pflege gesucht und haben diese tatsächlich erst vor ein paar Wochen gefunden. Wir haben wohl so lang gebracht, weil wir auch sehr vorsichtig waren. Man traut sich eben nicht immer ständig an neue Produkte heran. Man könnte es ja schließlich auch schlimmer machen und das wollten wir nicht riskieren.

Durch einen Tipp einer guten Freundin bin ich schließlich auf die Haut-Ruhe-Lotion von Eubos aufmerksam geworden. Ich hatte mich in der Apotheke zu dieser Creme nochmal beraten lassen und mir eine Probe mitgenommen. Ich war anfangs sehr skeptisch, denn es wird von so vielen Produkten versprochen, dass sie helfen und am Ende hat sich nie eine Besserung ergeben. Wir probierten sie dennoch aus und waren schnell begeistert. Es ist bis jetzt die einzige Lotion die es schafft die Haut des Minis zu beruhigen und gleichzeitig zu pflegen. Ich bin wirklich sehr froh endlich die perfekte Pflege für den Mini gefunden zu haben und auch für mich scheint diese Creme sehr passend zu sein. Der einzige Haken an der Sache ist nur, dass diese Lotion sehr teuer ist. Mit knappen 15 Euro für 125 ml ist die Lotion nicht die günstigste und wir verbrauchen bei täglichem Eincremen schon gut eine ganze Tube im Monat. Mich hat der Preis ehrlich gesagt am Anfang etwas umgehauen doch uns blieb ja nichts anderes übrig. Mittlerweile werfe ich auch immer ein Auge auf Angebote im Netz denn die Online-Apotheken sind oft sehr viel günstiger als die Apotheke um die Ecke. Man spart durchaus ein paar Euro und das sollte sich rechnen bei dem enormen Verbrauch. Das günstigste Angebot habe ich übrigens hier gefunden und natürlich werde ich bei diesem Preis noch zuschlagen und uns damit eindecken…

 

In der Apotheke wurde mir auch die LA ROCHE-POSAY Iso-Urea für meine eigene Haut empfohlen, denn die Eubos ist eine Spezialpflege für Kinderhaut. Ich selbst neige auch sehr schnell zu leichten und kleinen trockenen Stellen vor allem an den Beinen. Man könnte fast sagen, dass sich eine kleine Schuppenflechte an den Beinen bildet sobald ich zu wenig und vor allem die falsche Pflege auftrage. Ich muss sagen, dass diese Spezialpflege von La ROCHE-POSAY natürlich auch sehr gut war, nur brennt diese etwas sobald man sie auf die empfindlichen Stellen aufträgt. Ich werde mir also weiterhin immer etwas von der guten Eubos beim Mini abzapfen müssen.

Zusätzlich wird die Gesichtshaut vom Mini noch mit Penaten-Creme geschützt denn auch hier neigt er sehr schnell zu trockener Haut und gerade bei Wind und Wetter macht sich die Penaten-Creme sehr gut im Gesicht. Sie fettet etwas stärker und verbleibt dadurch länger auf der Gesichtshaut. 

Erst gestern kramte ich dazu noch die Nivea Kids Sonnencreme heraus denn jetzt muss natürlich noch ein Sonnenschutz aufgetragen werden sobald die Sonne so richtig schön brennt und der Mini nicht mehr aus dem Sandkasten kommt.

Alles in allem benutzen wir sehr viel von bestimmten Pflegeprodukten und müssen sehr darauf achten was wir benutzen. Die Suche nach der richtigen Creme für den Mini war sehr lang aber jetzt haben wir endlich die perfekte Creme gefunden und bei dieser werden wir natürlich auch bleiben.

Was benutzt ihr täglich zur Hautpflege euer Kids? Vielleicht gibt es ja noch ein paar Tips und Anregungen und vielleicht gibt es ja sogar noch eine besser Pflege…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.