#FOOD-FRIDAY – einmal Apple-Roses bitte

Apfel Rosen

Wir haben sie wahrscheinlich alle bei Facebook das erste Mal gesehen. Zumindest war das bei mir so und ich war sofort hoch motiviert diese Dinger zu backen, denn sie sehen wirklich einfach nur schön aus. Jeder der sie gesichtet hat, hat sich sicherlich genauso wie ich gedacht: “Ahhh, Ohhh die sehen aber toll aus, ich muss die sofort selbst ausprobieren.” Das blöde daran war nur, dass ich nicht alle Zutaten zusammen hatte und schnell die fehlenden besorgen musste. Ich hing aber leider auf der Arbeit fest und so kam es, wie es kommen musste. Die fehlenden Zutaten bestellte ich schnell Online in einem Supermarkt. Ja, soweit ist sie jetzt schon! Vor lauter fehlender Zeit, kauft sie Lebensmittel online, verrückt oder? Das Gute daran war, dass die fehlenden Zutaten schnell am nächsten Tag da waren und das war ja nun mal das Ziel bei dieser Aktion. Man kann das mal machen, in Ausnahmefällen natürlich. Die besagten Apple-Roses sind tatsächlich sehr einfach und machen wirklich Erfinderisch. Man kann ja eigentlich noch so viel mehr in kleine Rosenformen bringen. Damit auch ihr die hübschen Rosen nachmachen könnt, kommt hier nun das Rezept…Apple Roses

Zutaten für 6 Rosen

1 Packung Blätterteig

etwas Aprikosenmarmelade

1 halbe Zitrone

Zimt

2 Äpfel

Puderzucker

Muffinbackform

Apfel Rosen

Zubereitung

den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen//die Äpfel halbieren,entkernen und in sehr dünne Scheiben schneiden//eine Schüssel halb voll mit Wasser füllen//den Saft der halben Zitrone in die Schüssel geben//die Apfelscheiben ebenfalls in die Schüssel geben//die Apfelscheiben 3 Minuten in der Mikrowelle garen lassen bis sie weich und biegsam sind//den Blätterteig ausrollen und in 6 gleiche Stränge teilen//die Blätterteigstränge mit etwas Aprikosenmarmelade bestreichen//nun einige Apfelscheiben so auf einen Blätterteigstrang legen,dass die Halbrunde Seite der Apfelscheiben über den Rand guckt und die Scheiben etwas übereinander liegen//alles mit etwas Zimt betreuen//die untere nicht bedeckte Hälfte des Blätterteigstranges über die Apfelscheiben klappen//nun den Blätterteig samt Apfelscheiben aufrollen und die entstandene Rose vorsichtig in ein gefettetes Muffinblech setzen//sind alle Rosen fertig, wird alles für etwa 25 Minuten im Ofen gebacken//anschließend die Rosen vorsichtig aus dem Blech heben und mit etwas Puderzucker verzieren//fertig!

Apfel Rosen

Apfel Rosen

Wer meine komische Anleitung für kompliziert hält, kann auch gern ein Youtube-Video zur Hilfe nehmen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!