Lego, der Spielzeugklassiker

LEGO, wer kennt es eigentlich nicht. Der Spielzeugklassiker hat schon mich als Kind schwer beeindruckt und war eine ganze Weile lang mein liebstes Spielzeug. Mittlerweile bin ich etwas älter und trotzdem ist LEGO nicht wegzudenken. Ein wahrer Geschenkeklassiker der unter dem Weihnachtsbaum der nur selten fehlt.Stundenlang habe ich mit meiner kleinen Schwester unter einem großen Tisch mit LEGO gespielt. Endlos lange Eisenbahnschienen wurden aneinander gereiht. Die Lokomotive haben wir immer bis zum Versagen der Batterien darauf fahren lassen. Der passende Bauernhof wurde auf- und wieder abgebaut. Es hat uns wirklich stundenlang Spaß gemacht und es ist eines der wenigen Spielzeuge, an die ich mich noch genau erinnern kann. Ich erinnere mich gern daran zurück.

Mittlerweile bin ich etwas älter geworden und LEGO gibt es momentan nicht bei uns im Haushalt. Dennoch ist es nicht wegzudenken, denn meine beiden Neffen sind ebenfalls ganz große LEGO-Fans. Der große begeistert sich ganz klar für StarWars und baut mit Begeisterung und sehr viel Geduld die Modelle nach. Danach werden sie fein säuberlich in ein Regal, nur für LEGO-Modelle gestellt und nicht mehr angerührt. Ich finde das toll, denn es fördert das Kind auf ganz vielen verschiedenen Weisen. Die Kreativität, die Fantasie oder auch die Geduld eines Kindes wird dabei sehr gut trainiert. Mit der Zeit sammeln sich so einige Modelle bei meinem großen Neffen an und trotzdem bleibt die Leidenschaft zum bauen und ich muss eigentlich nie lang überlegen was ich ihm zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenke. Esst und bleibt ein Spielzeug, welches immer ganz oben auf seiner Wunschliste steht. Gibt es überhaupt ein vergleichbares Spielzeug, dass es schafft, Kinder über Jahre zu begeistern?

Auch mein kleiner Neffe begeistert sich sehr für die bunten Steckbausteine. Bei ihm ist es natürlich die DUPLO-Ausführung, welche so ca. 50 Prozent seines Kinderzimmers einnimmt. Eigentlich hat er genau das, was ich auch als Kind hatte. Die geliebte Eisenbahn-Serie. Es hat sich nicht viel verändert, was ganz klar ein Pluspunkt für LEGO ist. Man kann es jahrelang aufheben, weitergeben und trotzdem bekommt man noch alles passend dazu.

Damals gab es noch nicht so viele Serien und Ausführungen. Mittlerweile gibt es eine sehr große Auswahl. Angefangen von LEGO-DUPLO über LEGO-Technik bis hin zu LEGO-Ninjago.

Leider ist unser kleiner Mann noch etwas zu jung und natürlich zu ungeduldig für LEGO. Aber ich bin mit ziemlich sicher, dass in ein paar Jahren die LEGO-Welt auch bei uns einziehen wird und vor allem mir ganz viele tolle Stunden bereiten wird. Ich freue mich schon darauf….

Eure Nina

 

 

Bildquelle: pixabay.com  /  Efraimstochter-12351

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.