Valentinstag…

Valentinstag verbringen

Der Tag der Liebe rückt näher und auch ich, oder besser gesagt wir, machen uns Gedanken wie wir diesen Tag am liebsten verbringen wollen. Man könnte jetzt natürlich sagen, dass wir daraus viel zu viel Theater machen aber wir sind nun mal Fans von so kleinen Festtagen mitten im Jahr. Sie holen uns einfach kurz  aus dem Alltag heraus und lassen uns zur Abwechslung auch mal über andere Dinge nachdenken. Das ganze Jahr ist schon so geprägt von unserem Alltagsstress, sodass es ruhig auch mal etwas Abwechslung sein darf. Ich finde da kommen so kleine Feierlichkeiten genau richtig.

Genau aus diesem Grund nehmen wir uns zu solchen Anlässen immer etwas vor. Gerade zu unserem Jahrestag oder jetzt, dem Valentinstag, verzichten wir gern auf jegliche romantische Geschenke und verbringen lieber ein paar Stunden oder auch wenige Tage nur zu zweit. Das wurde dann jetzt auch wirklich mal wieder höchste Eisenbahn für ein Wochenende nur für uns beide. Der Hausbau und der damit verbundenen Stress frisst uns gerade fast auf. Die Nerven liegen blank und wir haben uns ein paar Stunden zu zweit wirklich verdient. Anlässlich des Valentinstag geht es für uns zwei Tage weg. Raus aus den eigenen vier Wänden und rein in ein Wellnesswochenende.

Um ehrlich zu sein lassen wir das mit dem Beschenken schon seit vielen Jahren. Zum Geburtstag oder Weihnachten schenken wir uns natürlich auch etwas aber wir verzichten auf Geschenke an den Tagen im Jahr die der Liebe gewidmet sind. Wir sind der Meinung, dass wir von einem Wochenende zu zweit mehr haben als von einem viel zu überteuerten Rosenstrauß. Wir kümmern uns auch gemeinsam um die wenigen Kurzurlaube und buchen diese ganz unromantisch zusammen online und beim günstigsten Anbieter.

Klingt halt irgendwie überhaupt nicht romantisch aber bedeutet für uns total viel, denn an solchen Kinder-feien-tagen dürfen wir einfach mal wieder so sein wie wir ohne Kind waren. Albern, verrückt und spontan eben. Sinnbildlich dafür steht für uns natürlich die Pizza im Bett und auch das Schlafen bis zum Mittag. Genau diese Dinge können wir dann machen ohne unseren geliebten kleinen Mann und ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Wir verbringen den kommenden Valentinstag also noch ein paar Stunden in einem Hotel, weit weg von Zuhause, in das wir am Freitag einchecken werden. Ich werde dann wahrscheinlich pünktlich am Freitag Nachmittag das Handy offline schalten und einfach mal die Ruhe, die Gelassenheit und die Zweisamkeit genießen. Auch eine Sache auf die ich mich sehr freue. Das Handy einfach mal nicht beachten und den Laptop erst gar nicht mitnehmen. In der heutigen Zeit ist das sehr wichtig und wir sollten das viel öfter tun. Alles abschalten und sich nur auf die Menschen und das Hier und Jetzt konzentrieren. Da kommt so ein Valentinstag wie gerufen um einfach mal raus zu kommen und einfach zu entspannen.

Was macht ihr so am kommenden Wochenende? Gibt es bei euch das Frühstück ans Bett oder lasst auch ihr einfach mal alles stehen und liegen und verbringt ein paar Stunden nur mit eurem Schatz? Wenn nicht, dann solltet ihr es zumindest versuchen und Oma und Opa freuen sich bestimmt wenn sie die Enkel mal für sich haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.