Ihr findet mich im Waschkeller mit Lenor!

In Kooperation mit Lenor

Gut, über die Vereinbarkeitssache habe ich mich jetzt genug aufgeregt. Es kommt trotzdem sicher noch etwas dazu…Mein liebstes Hobby auf Platz eins ist natürlich das Bloggen. Mein liebstes Hobby auf Platz zwei ist die Zweisamkeit mit der Waschmaschiene. Ich habe mir es ja nun wirklich nicht träumen lassen, dass man als Mom echt viel Zeit damit verbringt. Das bisschen Haushalt mach sich schon von allein, dachte ich als wir eine Familie planten. Ja dem ist aber nun mal nicht so…

Man glaubt ja gar nicht wie viel Wäsche so ein Kind produzieren kann. Was soll das nur werden wenn es noch mehr Kinder werden??? Und dabei sind wir erst bei Größe 92 angelangt. Jede Mom kann mich sicher verstehen wenn ich sage, dass so ein kleiner Kerl mehr Outfits pro Tag braucht als die Mama. Man hat also mit Familie sehr viel mehr im Haushalt zu tun, eigentlich so das doppelte in etwa. Wenn man also nicht gerade einen Trockner besitzt und eine ultraschnelle Waschmaschine, bringt man nun mal viel Zeit damit zu für frische Kleider im Schrank zu sorgen.

Als der kleine Mann noch ein Säugling war, habe ich mir über mein zweitliebstes Hobby sehr viele Gedanken gemacht. Welches Waschmittel soll ich verwenden, wie heiß darf ich seine Kleidung überhaupt waschen und was ist wenn er das alles nicht verträgt. Ja man macht sich eben noch verrückt beim ersten Kind und will alles perfekt machen. Meine Vorsicht war der Grund weshalb ich von meinem Lieblingswaschmittel zu einem Sensitiv-Waschmittel gewechselt bin und das habe ich eine Zeit lang so beibehalten. Ich wollte auf Nummer sicher gehen.

 

Schon nach kurzer Zeit hatte ich gar nicht mehr diesen gewohnten tollen Duft meines Lieblingswaschmittels in Erinnerung und vermisste es. Der Duft spielt für mich eine große Rolle bei der Wahl, denn ich mag es vor meinem Wäscheständer zu stehen und mit einem wundervollen Duft für die ganze Arbeit im Waschkeller belohnt zu werden. Der Duft spielt für also eine sehr große Rolle. Warum erzähle ich euch das eigentlich? Nun, ich dufte zwei Produkte der Tenor-Linie testen und euch vorstellen. Also für alle die noch keine Lenor-Fans sind: Kommt auf die duftende Seite! 🙂

 

Getestet habe ich das Colorwaschmittel Blütentraum und Rosenduft und den Weichspüler Sommerbrise. Mal eine Abwechslung zu meinem bisherigen Favoriten dem Vollwaschmittel Morgentau und Pfingstrose und dem Weichspüler Goldene Orchidee. Wenn man sich einmal auf einen Favoriten eingeschossen hat, wechselt man nur selten aber die Testprodukte haben mich genauso überzeugt. Ich benutzte eigentlich noch nie Vollwaschmittel in Pulverform und bin auch kein großer fan davon. Umso besser das es verschiedene Ausführungen der Lenor-Waschmittellinie gibt und ich so bei meinem gewohnten Flüssigwaschmittel bleiben kann. Die Verwendung ist natürlich genauso leicht wie bei anderen Waschmitteln. Man hält sich einfach an die Dosierempfehlung uns bekommt saubere und gut riechende Wäsche aus der Maschiene und das ist ja das was zählt. Ich habe es mir schon lang abgewöhnt billige Alternativen zu verwenden, denn bei diesen muss man oft die doppelte Menge nehmen um überhaupt den gewünschten Effekt zu erhalten. Es kommt also finanziell auf das Gleiche raus.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das die richtige Kombi von Waschmittel und Weichspüler wichtig ist für die erwünschte Stahlkraft und natürlich für den tollen Duft, der danach noch im Kleiderschrank verzaubert.

Aus diesen Gründen benutze ich nun schon wieder seit einer ganzen Weile meinen Favoriten. Unser Sohn verträgt es wunderbar und das obwohl ich wirklich etwas Angst hatte, dass er es nicht verträgt. Falls doch, gibt es aber natürlich auch hier Sensitiv-Varianten der gleichen Marke. Man wird im Supermarkt oder in der Drogerie überhäuft mit Waschmittelprodukten und doch greift man immer zu dem selben wenn man sich erstmal von der Qualität überzeugt hat…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!