Kuschelt euch ein mit der neuen Findet Dorie Lichtwelt von Philips

in Kooperation mit Philips

Findet Dori

 

Schlechtes Wetter? Ja, genau bei uns war das Wetter am vergangenen Wochenende alles andere als trocken und schön. Keine Frage, die kalte Jahreszeit ist da und man muss sich wieder Gedanken machen was man mit den Kids in den eigenen vier Wänden anstellen kann. Es war ein wirklich verregnetes Wochenende und wir nutzen die Zeit indem wir eine gigantische Bude bauten, es uns darin gemütlich machten und die neuen Findet Dorie Lichter ausprobierten…

Wir durften in Zusammenarbeit mit Philips ein paar Artikel der Findet Dorie Lichtwelt-Kollektion testen. Es handelt sich dabei um eine kleine Kollektion bestehend aus verschiedenen Nachtlichtern, Taschenlampen, einer Pendelleuchte und einer Tischleuchte. Wir bekamen den Findet Dorie SoftPal, eine Taschenlampe und ein Nachtlicht zum Anbringen am Bett oder der Wand. Am besten gefällt uns der SoftPal, denn diesen kann der Mini mit ins Bett nehmen und hat so ein kleines Licht immer zur Hand…

Auch bei uns klappt das Schlafengehen nicht ganz ohne Hindernisse. Es ist nicht so, dass wir den Mini in sein Bett legen und sofort herrscht Ruhe. Er möchte eigentlich immer, dass irgendein Licht an bleibt und bisher war es das Flurlicht oder eben ein kleines Nachtlicht an einer Steckdose. Das Nachtlicht an der Steckdose nützt nicht viel, denn durch die Entfernung ist es dann doch viel zu dunkel und kann nicht mit auf nächtliche Wanderung genommen werden. Das Flurlicht ist eigentlich viel zu hell und hindert den Mini eher am Einschlafen.

Gerade deshalb sind wir froh den SoftPal mit im Testbacket gehabt zu haben. Er ist handlich, sehr weich und lässt sich beliebig an- und ausschalten. Das Beste ist, dass er tragbar ist. Er erhellt dadurch angenehm die Nacht sobald der Mini sich auf den Weg zum Bad macht oder den Weg im Dunkeln zu uns nicht findet. Ein kleiner Lichtfreund, den er jetzt immer und überall mit auf den Weg nehmen kann.

 

Philips Lighting findet Dori

Gleich nachdem wir das Paket gemeinsam ausgepackt haben, war klar, der SoftPal gefällt dem Mini am besten. Vielleicht weil er aussieht wie ein kleines Kuscheltier und sehr handlich ist oder vielleicht auch weil man diesen kippen muss damit sich das Licht ein-und ausschaltet. Dorie muss jetzt immer mit ins Bett und das Flurlicht können wir endlich ausschalten sobald der Mini in seinem Bett einschläft.

Die kleine Taschenlampe macht sich hervorragend um genügend Licht beim Lesen einer Gute-Nacht-Geschichte zu haben. Ich hatte sowieso schon länger überlegt eine kleine Taschenlampe zu kaufen, denn es ist doch etwas umständlich bei viel zu heller Beleuchtung das Kind sanft in den Schlaf zu bringen. Also ist die kleine Findet Dorie Taschenlampe sehr nützlich für uns. Mini kann sie festhalten, währen Mama oder Papa die neuste Geschichte vorlesen…

Das dritte Licht ist ein weiteres kleines Nachtlicht welches wir schnell am Bett des Mini angebracht haben. Er kommt so von allein schnell heran, kann es nach Belieben an- und ausschalten und auch dieses Nachtlicht leuchtet sanft und angenehm. Kindersicher sind sie alle und liebevoll gestaltet sowieso.

Ich muss zugeben, wir waren lange auf der Suche nach einem geeigneten Nachtlicht. Entweder waren sie nur für die Steckdose, nicht tragbar oder eben nicht ganz Kindgerecht. Ich finde die Leuchten der Findet Dorie Kollektion von Philips super und kann sie nur empfehlen falls ihr noch nach einem Nachtlicht oder einer kindgerechten Taschenlampe sucht, denn diese sind durchdacht, bezahlbar und in erster Linie für die Kids gemacht. Auch gibt es eine Tischleuchte oder eine Pendelleuchte und diese sehen ebenfalls sehr niedlich aus und eigenen sich hervorragend um einem Kinderzimmer eine spielerische Note zu verleihen.

 

 

Philips Lighting Findet Dori

Zurück zum Wetter! Wir machten es uns also das letzte Wochenende gemütlich in der eigenen Wohnung und funktionierten das kleine Wohnzimmer schnell in eine überdimensionale Höhle um. Mit dabei waren natürlich Dorie und ihre Freunde. Der Mini brachte alle Decken die er finden konnte und wir kuschelten uns ein in seiner Höhle zusammen mit der neuen Findet Dorie Taschenlampe und den Nachtlichtern. Man muss sie also nicht nur zum Einschlafen benutzen, sondern kann sie auch wunderbar zum Spielen und Entdecken umfunktionieren.

Alles in allem finden wir die Lichter toll und können sie ohne Bedenken dem Mini in die Hände geben. Kinder spielen ja ohnehin sehr gern mit Lichtern oder Taschenlampen…Falls ihr also noch nach einem geeignetem Nachtlicht oder einer kindgerechten Taschenlampe sucht, dann können wir euch die Findet Dorie Lichter nur empfehlen…

in Kooperation mit Philips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!