#STYLE – weniger ist mehr!

Nicht mehr lang und der Mini und ich begeben uns in den Urlaub. Endlich! Um genau zu sein sind es noch knapp 6 Wochen und wir fahren in Richtung Nordsee. Wir machen wieder ein paar Tage Urlaub bei meiner Familie und dieses mal fahren wir allein. Nur der Mini und ich! Ich muss zugeben, ich freue mich auf diese Zeit. Ich freue mich, ein paar Tage allein mit dem Mini zu sein. Zwei Dickköpfe die sich doch ganz ohne Worte verstehen können. Gerade weil der Mini genauso ist wie ich, stelle ich mir ein paar Tage zu zweit sehr entspannt vor. Dazu kommt, dass sich das Verhältnis zwischen uns zwei in den letzten Monaten wirklich verbessert hat. Ich klammere nicht mehr so und erdrücke ihn mit meiner Liebe und er sucht im Gegenzug etwas mehr die Nähe zu mir. Ich habe gemerkt, je mehr ich mich distanziere, desto mehr sucht er meine Gegenwart. Ich muss sagen diese Balance ist wunderschön. Ich erzwinge keine enge Bindung mehr und schon kommt alles von ganz allein. Ich musste erst lernen dass er wirklich genauso ist wie ich. Ich fühle mich auch sehr schnell erdrückt und in eine Ecke gedrängt sobald der Zukünftige zu sehr klammert. Hört sich jetzt unromantisch an ist aber leider so. Ich kann also den Mini etwas besser und mehr verstehen und hätte mich schon viel früher auf die bestehende Bindung zwischen mir und dem Mini verlassen sollen. Es besteht dennoch eine sehr enge Bindung zwischen uns und diese muss nicht immer unendlich viele Küsse und unendlich vieles Kuscheln mit sich tragen. Ich kann es eigentlich gar nicht so richtig erklären aber je weniger ich klammere, umso besser und liebevoller ist der Umgang zwischen uns. Genau deshalb freue ich mich so sehr auf unseren Urlaub. Ich habe mir vorgenommen den ganzen Tag mit dem Mini einfach das zu tun worauf wir gerade Lust haben. Lange Schlafen, spät Frühstücken, den ganzen Tag am Strand verbringen und einfach nichts tun. Aber natürlich freue ich mich auch auf meine Familie. Der aufmerksame Leser weiß ja, dass meine große Schwester mit Familie auf der schönen Insel Amrum wohnt und genau deswegen verschlägt es uns jedes Jahr mindestens einmal auf diese kleine idyllische Insel. Perfekt sind auch dort die Badestrände. Man hat wirklich sehr weitläufige und wunderschöne Sandstrände. Man hat sehr viel flaches und langsam tiefer werdendes Wasser und so sind die Strände ideal für Kleinkinder. Unzählige bunte und wunderschöne Muscheln, im Sonnenuntergang Seerobben am Strand sichten. Alles schon erlebt auf Amrum und wenn man sich dort ein wenig auskennt und sich ein wenig an die Ebbe und Flut-Zeiten hält, kann es ein wunderschöner Urlaub werden.

amrum strand

Ich bin ja gerade dabei wieder Sport zu treiben, meine Ernährung etwas umzustellen und wieder fit zu werden. Das heißt auch ich habe noch 6 Wochen zeit meine Bikini-Figur in Form zu bringen. Ich möchte mir anlässlich zum Urlaub selbst einen kleinen Ansporn und dann auch eine kleine Belohnung gönnen und habe mir vorgenommen meine Bikini-Garderobe auf Vordermann zu bringen.

Ich bin mir noch nicht sicher welches Modell es dann werden soll aber es wird auf jeden Fall einen neuen Bikini geben. Auch wenn es nur ein Kleidungsstück ist, es spornt ja doch an mit dem Sport weiter zu machen. Ich freue mich jetzt schon riesig auf unseren Urlaub. Ein paar Tage nichts tun, den neuen Bikini ausführen, mit dem Mini Zeit verbringen und den Hausbau und die Hochzeitsvorbereitungen vergessen….Amrum wir kommen,bald!

Bikinis 2016

Roxy Bikini-Top

Roxy Bikini-Hose
Twintip Performance Bikini – black/white
Chiemsee EBONY – Bikini – sparkle cave
Seafolly RIVIERA – Badeanzug – indigo
Seafolly KASBAH – Bikini-Top – nectarine
Seafolly ABOUT – Bikini-Hose – black

Schreibe einen Kommentar