Unser Traum vom Haus #15

Es ist schon eine ganze Weile her als ich euch das letzte Mal vom Baufortschritt berichtete habe. Das hat auch einen Grund, denn ab dem Richtfest Mitte September ging es so richtig voran und wir mussten plötzlich viele Dinge organisieren, absprechen, aussuchen und erledigen. Wir rennen gerade von Termin zu Termin und können es selbst kaum fassen, dass wir schon in 8 Wochen umziehen werden.

Ich habe endlich mal wieder etwas Zeit gefunden um euch vom aktuellen Stand auf der Baustelle zu berichten und während ich hier sitze und die Worte eintippe, ist der Zukünftige schon im Haus und verputzt und streicht die ersten Wände. Wahnsinn, es werden schon die ersten Wände gestrichen und ich frage mich wo die Zeit denn plötzlich hin ist. Seit etwa eineinhalb Jahren tüfteln wir jetzt schon an unserem Traum vom Haus und wir können es wirklich kaum noch erwarten.

Unser Traum vom Haus

Nach dem Richtfest, welches wir Mitte September feierten, ging es Schlag auf Schlag. Das Dach wurde gedeckt, die Fenster und Türen wurden eingebaut und plötzlich lag dann schon der Estrich im ganzen Haus. Dieser liegt jetzt schon wieder 4 Wochen und in den kommenden Tagen kommt dann schon die Heizung die dann gleich das erste Mal angeschmissen wird. Das heißt im Dezember beginnt die Aufheizphase und im Januar werden dann noch die restlichen Arbeiten erledigt. Es fehlt dann noch etwas Trockenbau, eine Treppe, die Fertigstellung der Bäder, nötige kleinere Arbeiten und natürlich müssen dann noch Fußböden verlegt werden.

Neubau Einfamilienhaus

Wir haben bis jetzt in der Zwischenzeit viel aussuchen müssen. So zum einen die Fliesen für die zukünftigen Bäder, eine Küche haben wir fertig geplant und auch schon ein paar Möbel gleich mit dazu bestellt. Wenn man bedenkt, dass wir schon in zwei Monaten umziehen werden, sind wir dann doch jetzt schon sehr spät dran gewesen eine Küche überhaupt zu bestellen. Aber auch an diese Sache können wir einen Haken setzten. Wir haben es gar nicht gemerkt wie schnell dann jetzt doch die Zeit verging und freuen uns natürlich, dass wir so langsam ein paar Kisten zusammenpacken können.

Die aktuelle Wohnung haben wir auch gekündigt und so bleiben dann nur noch ein paar Kleinigkeiten die wir noch im Januar erledigen müssen bis dann der große Tag des Umzugs kommt. Ich weiß jetzt schon, dass ich Ende Janus die Sektkorken knallen lassen werde und erstmal eine Woche lang nicht aus meinem Haus gehen werde. ich freue mich so sehr und bin schon ganz nervös, sodass ich eigentlich jetzt schon alles zusammen packen könnte aber das geht natürlich nicht. Es steht ja immerhin erstmal noch das Weihnachtsfest an, welches wir hier in unserer kleinen Wohnung nochmal zelebrieren und genießen werden bevor dann der große Umzugsstress kommt.

Haus bauen Halle Saale

Traum vom HausEs ist schon eine nervenzerreißende Sache so ein Hausbau uns ich muss euch ehrlich gestehen, dass ich es nicht nochmal machen würde. Wenn ich nochmal dazu kommen sollte, aus welchen Gründen auch immer, dann würde ich ein Haus kaufen und es lieber sanieren. Ein Neubau ist ziemlich anstrengend auch wenn man das Haus eigentlich nicht selbst baut. Wir haben jetzt schon 4 dicke fette Ordner stehen die gefüllt sind mit Unterlagen die alle den Hausbau betreffen und ich habe gefühlte Tausend Unterschriften setzten müssen…

Ich schaue jetzt natürlich mit einem Lächeln auf die vergangenen Monate zurück, denn ich weiß wir haben es geschafft und die restlichen Wochen werden schneller vergehen als wir uns das wünschen. Wer weiß, am Ende vergeht die Zeit so schnell dass ich es wahrscheinlich nicht mal schaffen werde die restlichen Dinge zu erledigen. Ich bin gespannt und wir freuen uns wahnsinnig auf den Januar 2017!

  1 comment for “Unser Traum vom Haus #15

  1. 5. Juli 2017 at 16:21

    Hallo (-;
    gibt es ein update von eurem Haus? Ich hätte so gern gesehen wie es nun ist! Ich wünsche es mir auch, ein eigenes Haus zu bauen, das ist ein traumhaftes Projekt! Liebe Grüße und alles Gute euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!