Unser Traum vom Haus #6

Haus bauen Halle Saale

Es hat sich etwas getan! Ja wir können es kaum glauben aber so langsam geht es weiter mit unserem Vorhaben uns ganz fest nieder zu lassen. Es ist viel Zeit vergangen und ihr habt lange nichts mehr vom Bau unseres Hauses gehört. Ehrlich gesagt ist in der ganzen Zeit nicht viel passiert. Der Bauantrag hat tatsächlich die letzten Wochen verschlungen.

Ich hätte nie gedacht, dass es so lange dauern könnte einen Bauantrag zu erstellen und zu bearbeiten aber nun bin ich um eine Sache schlauer. Wir haben also in den vergangenen Wochen viele Nerven bei diesem Thema gelassen. Immer wieder stimmte etwas nicht. Der Bauantrag musste immer und immer wieder neu bearbeitet werden. Das Grundstück musste vermessen werden. Der Vermesser musste nötige Daten in den Bauantrag einfließen lassen und natürlich waren die zuständigen Personen auch ab und an in dieser Zeit krank und konnten nicht weiter daran arbeiten.

Klar, ich bin kein Spezialist und habe mir das alles etwas schneller vorgestellt. Ich bin dazu ein sehr ungeduldiger Mensch und wenn etwas zu lang dauert, verliere ich das Interesse. Mittlerweile habe ich eine sehr kühle und entspannte Einstellung zum Hausbau, denn ich möchte mich darüber einfach nicht mehr aufregen müssen. Ich möchte das Verwirklichen unseres Traumes, den wir schon lange haben, genießen können. Ich möchte nach der Fertigstellung voller Freude mit meiner kleinen Familie in dieses Haus einziehen und nicht genervt sein.

Ich habe mich also in den letzten Wochen selbst überwunden, meine Ungeduld über Bord geworfen und ließ den Mann einfach alles erledigen. Ich wollte uns selbst nicht noch mehr Stress bereiten durch meine Ungeduld und meine euphorische Art und hielt mich deshalb weitestgehend heraus…

Nun war heute endlich der Tag dem wir seit Wochen, wenn nicht sogar seit Monaten, entgegen fieberten. Wir haben heute Morgen den Bauantrag endlich unterzeichnet. Damit geht der Antrag heute noch an die zuständige Behörde. Ich bin erleichtert und froh zugleich. Erleichtert bin ich, weil endlich dieser Antrag bearbeitet werden kann und glücklich bin ich, weil das Grundstück noch nicht an jemand anderen verkauft wurde. Ich hätte mir gut vorstellen können, dass der Besitzer, durch permanentes Warten auf uns, selbst sein Interesse verliert und das Grundstück einfach an jemand anderen weiter verkauft. Er hat es nicht getan und damit passieren für mich noch kleine Wunder.

Nun werden wir wieder weiter warten müssen. Wir warten jetzt auf die Genehmigung des Bauantrags und hoffen das alles gut geht. Diesmal können wir uns aber die Zeit schon mal mit Terminen beim Finanzberater und beim Notar vertreiben. Was sein muss, muss eben sein. Wenn wir in der Zwischenzeit schon alle anderen Termine erledigen, kann es nach der Genehmigung eigentlich schon los gehen mit Bau und dann heißt es in 6 Monaten umziehen! Was müssen wir genau in der Zwischenzeit erledigen? Nun, wir wollen das Grundstück schon mal kaufen, müssen dazu Termine mit einem Notar und den dazugehören Personen machen. Die Anträge für die Finanzierung haben wir in den letzten Wochen schon fertig gestellt und ebenfalls zur Genehmigung der zuständigen Bank gebracht. Wenn also die Genehmigung für die Finanzierung da ist, sind wir schon mal um eine Sache mehr erleichtert. Wenn dann noch der nötige Papierkram mit dem Notar, dem Makler und dem Grundstücksbesitzer erledigt ist, nähern wir uns ein großes Stück unserem Traum.

Wenn also alles Vertragliche geregelt ist, kommen die Dinge auf die ich mich am meisten freue. Wir müssen während des Baubeginns unser Haus bemustern. Wir können uns dann viele Sachen aussuchen und mit gestalten. Auch die zukünftige Küche müssen wir noch während des Baubeginns planen, denn die nötigen Anschlüsse müssen dafür ja ordentlich verlegt werden. Ja darauf freut sich Frau am meisten…. Ich darf eine tolle neue Küche planen und bin schon ganz aufgeregt!

Ich glaube die meiste Zeit ist endlich vergangen was den Papierkram bei einem Bau angeht. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es fast ein Jahr dauern würde doch es ist nun mal so. Wir hatten uns im April dafür entschieden und waren auch im April zu ersten Beratungsgespräch. Seit dem ist nun ein Dreiviertel Jahr vergangen und das alles für die Grundstückssuche und für das Erstellen eines Bauantrags.

Das neue Jahr kommt und uns war es sehr wichtig, dass der Antrag noch in diesem Jahr raus geht. Wir wollen mit dem Start ins neue Jahr auch endlich mit dem Bau unseres Traumes durchstarten. Uns ist ein mega großer Stein vom Herzen gefallen und nun müssen wir hoffen, dass wir die lang ersehnte Genehmigung bekommen. Danach geht es dann erst richtig los und ich kann es kaum erwarten…

 

  1 comment for “Unser Traum vom Haus #6

  1. 30. Dezember 2015 at 21:44

    Liebe Nina,

    hiermit nominiere ich dich für den „Liebster Award“. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Einladung annimst und meine 11 Fragen beantwortest. DIe Fragen und Regeln findest du auf meinem Blog unter:

    http://elternspass.de/meine-erste-nominierung-fuer-den-liebster-award/

    Liebe Grüße,

    Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du weiterlesen möchtest, akzeptiere bitte die süßen Kekse... mehr davon...

Dieser Blog läuft nur mit ausreichend Keksen! Wir lieben die doch alle oder? Die Einstellung dafür ist automatisch auf akzeptieren gesetzt.

Weg damit!