Urlaubsbericht – Unser Familienurlaub in den Bergen…

Nun ist der Urlaub leider schon vorbei. Leider!!! Ich liebe unsere Winterurlaube einfach und freue mich jedes Jahr wie ein kleines Kind darauf. Urlaube vergehen ja immer so schnell, viel schneller als der Alltag irgendwie.

Es war aber auf jeden Fall ein sehr schöner Urlaub, denn wir waren ja nicht nur zu dritt, sondern sogar zu fünft. Wir waren zusammen mit den Schwiegereltern in der Gemeinde Wildschönau in Tirol. Warum Tirol? Nun es lohnt als Pistenfans einfach in die Alpen zu fahren, denn dort hat man ja auch ordentliche Skigebiete und jede Menge Auswahl an Pisten. Eine Woche lang waren wir dort und konnten trotz sportlicher Aktivitäten unseren kleinen Schatz um uns haben. Dank der Schwiegereltern, die uns begleitet haben, konnten wir unser Hobby mit einem gemütlichen Familienurlaub verbinden und wir würden es auf jeden Fall wieder so machen. Wer will schon sein Kind eine Woche lang zu den Großeltern geben, ohne es zu sehen? Eben, deshalb haben wir einfach einen Familienurlaub daraus gemacht.

Winterurlaub Wildschönau

Über das Wetter und die Pistenverhältnisse konnten wir uns auf keinen Fall beschweren, denn es hat fast die ganze Woche ununterbrochen geschneit. Sehr schön, denn wir lieben ja ohnehin den Schnee und die damit verbundene wunderschöne malerische Aussicht. Aber nicht nur der Schnee zieht uns magisch an, wir fühlen uns in den Bergen irgendwie immer sau-wohl. Es fühlt sich ein bisschen so an, als würde man nach Hause kommen, vielleicht weil ich seit meiner Kindheit fast jedes Jahr in den Alpen bin….

Winterurlaub Wildschönau

Für unseren kleinen Mann war es der erste richtige Schnee, den er zusehen bekam. Er war natürlich nach anfänglichen Berührungsängsten sehr begeistert und lässt sich jetzt sogar etwas mehr freiwillig eine Jacke anziehen. Bei unserer gemeinsamen Fahrt mit der Gondelbahn auf den Markbachjoch, war mein kleiner Mann sofort  ganz begeistert von den vielen Skifahrern und Snowboardern. Ich habe also gute Hoffnungen, dass unser kleiner Mann auch mal ein begeisterter Wintersportler wird…

Winterurlaub Wildschönau

Was macht den Winterurlaub in Tirol für mich so besonders? Zu Hause mag ich so kleine Örtchen ja irgendwie nicht. Viel zu wenig los und ein fliegender Strohballen machen für mich kleine Dörfchen langweilig. Aber in Tirol finde ich die kleinen Dörfer bezaubernd. Mal hier und dort ein Häuschen und ganz viel Berge, Schnee und Wald. Gemütlich halt…, oder sagen wir mal so, die Kulisse macht es!

Wie haben wir nun den Urlaub verbracht? Nun, mein Schatz und ich waren 3 Tage auf der Piste, immer im Wechsel mit gemeinsamen Familientagen. Eine gute Mischung eben, damit unser kleiner Mann nicht zu kurz kommt und auch ganz viel von uns im Urlaub hat. Während wir uns an unseren Pistentagen nach gemeinsamen und gemütlichem Frühstücken davon gemacht haben, haben sich Oma und Opa liebevoll um unseren kleinen Schatz gekümmert. 

Winterurlaub Wildschönau

An den anderen Tagen waren wir viel gemeinsam unterwegs. Entweder waren wir Schlitten fahren, haben uns die Umgebung angeschaut oder waren einfach nur spazieren auf wunderschönen Waldwegen. Alles in allem eine gute Mischung damit wir alle etwas von unserem Urlaub haben. Gemeinsam mit den Großeltern in den Urlaub fahren kann ich nun empfehlen, auch wenn ich mir etwas Gedanken vorher gemacht habe. Nur so hat man sein Kind bei sich, oder zumindest in der Nähe, und kann aber auch mal etwas Zeit zu zweit verbringen. Klar gibt es immer Meinungsverschiedenheiten zwischen Großeltern und  Eltern, aber wenn alle an einem harmonischen Urlaub interessiert sind, kann das durchaus klappen ohne Streitereien. Bei uns hat es jedenfalls geklappt und ich bin sehr froh darüber…

Winterurlaub Wildschönau

Was hat den Urlaub so schön gemacht? Die kleinen Details würde ich sagen. Ich finde zum Beispiel die typisch Tiroler Küche sehr lecker und freue mich immer auf die Mittagspause auf der Piste. In solchen kleinen gemütlichen Hütten auf einer Alm sitzen, einen heißen Tee genießen und sich zum Beispiel Kaiserschmarrn oder Kaspressknödeln servieren lassen, hat schon irgendwie was….bis die ganzen Skischulen natürlich in besagte Hütte einkehren….

Winterurlaub Wildschönau

Die super freundlichen und sehr, sehr entspannten Österreicher behalte ich auch immer gern in Erinnerung. Ich habe immer so ein bisschen das Gefühl, dass bei Ihnen die Uhren noch etwas langsamer ticken und das man sie nicht aus der Ruhe und Gelassenheit bringen kann. Es interessiert dort auch keinen, was man für einen akademischen Grad hat, was man arbeitet oder wie gestresst man ist. Die Österreicher leben einfach, messen sich nicht am Erfolg und das finde ich sehr bewundernswert!

Es war also auf jeden Fall ein gelungener Urlaub, der Spass gemacht hat. Wir fühlen uns in den Alpen und besonders in Tirol immer sehr wohl und werden dort wohl noch einige Winterurlaube verbringen…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.