Wo ist denn das Pipi hin? #2

In Kooperation mit Pampers

die neue Pampers Baby Dry
links die alte und rechts die neue Baby-Dry direkt im Vergleich

Ich habe euch vor etwa zwei Wochen ja schon erzählt, dass wir bald die neue Pampers Baby-Dry ordentlich testen werden, denn diese ist jetzt mit den drei absorbierenden Kanälen ausgestattet. Wir kennen alle die unschön durchhängende Windel am Morgen, besonders dann, wenn das Kind bereits gut durchschläft. Kein Kind mag es mit einem unschönen Gefühl aufzuwachen oder sogar mit diesem einschlafen zu müssen und deshalb ist eine gute Windel sehr wichtig.
Der Mini ist ja nun tagsüber trocken, doch in der Nacht benötigt er natürlich noch eine Windel und diese muss dann auch einen guten Job machen damit Kind und Eltern entspannt sind und zur Ruhe finden können. Wir benutzen deshalb schon länger immer wieder Pampers Windeln und waren aus diesem Grund umso mehr gespannt auf die neue Pampers Baby-Dry mit den drei absorbierenden Kanälen. Diese neue Eigenschaft der Baby-Dry verspricht ein sehr viel angenehmeres Tragegefühl da die Flüssigkeit gleichmäßig verteilt wird.
Wir haben also die neue Baby-Dry ordentlich getestet und für euch in Bildern festgehalten. Ich muss sagen, es hat sehr viel Spaß gemacht und die Ergebnisse haben uns sehr überrascht. Der Test bestand daraus die alte und die neue Baby-Dry  zu vergleichen. Dazu haben wir eine Box erhalten in der alle nötigen Utensilien zum Testen enthalten waren.

die neue Pampers Baby Dry

die neue Pampers Baby Dry
zuerst wurde die alte Baby-Dry mit der Test-Flüssigkeit begossen

Als erstes habe ich die beiden Windeln nebeneinander gelegt und schon auf dem ersten Blick war ein deutlicher Unterschied zu erkennen. Ich habe das Gefühl, dass die neue Baby-Dry schon etwas dünner und komfortabler ist als die alte Variante. Auch kann man die drei Kanäle gut erkennen. Ich schüttete also zunächst für den Test genau 150 ml gefärbte Flüssigkeit in beide Windeln. Schon beim Einschütten konnte ich erkennen, dass sich die Flüssigkeit in der neuen Baby-Dry sehr gut und gleichmäßig verteilt. In der alten Baby-Dry sammelte sich die Flüssigkeit einfach wie gehabt in der Mitte zusammen.

die neue Pampers Baby Dry

die neue Pampers Baby Dry
die neue Baby-Dry wird hier mit der Test-Flüssigkeit übergossen

Als nächstes schüttelte ich beide Windeln um die Bewegungen eines Kindes zu simulieren. Schon beim Anheben der Baby-Dry Windel merkte ich, dass die Flüssigkeit tatsächlich durch die drei absorbierenden Kanäle sehr gut verteilt wird. Die Windel hängt dadurch nicht so durch. Bei der alten Windel war das unschöne Durchhängen erkennbar und genau das macht den Unterschied zwischen der alten und der neuen Baby-Dry.

die neue Pampers Baby Dry
bei der alten Baby-Dry ist ein deutliches Durchhängen zu erkennen
die neue Pampers Baby Dry
die neue Baby-Dry hängt weniger durch dank der drei absorbierenden Kanäle

Nachdem die Windeln ein paar Minuten lagerten, machte ich den Trockenheitstest. Man kann auch hier einen deutlichen Unterschied erkennen. Die neue Baby Dry schließt die Feuchtigkeit sehr viel besser ein und meine Handfläche blieb trocken. Bei der alten Baby-Dry war eine leichte Feuchtigkeit zu spüren. Was mich beim Fühlen der Windeln sehr überrascht hat, waren dann die drei absorbierenden Kanäle. Man kann diese sehr gut spüren und merkt wie sich die Flüssigkeit in Gel verwandelt hat.

die neue Pampers Baby Dry
links die alte und rechts die neue Baby-Dry Windel
die neue Pampers Baby Dry
meine Hand blieb bei der neuen Baby-Dry Windel deutlich trockener

Zu guter Letzt schnitt ich beide Windeln in der Mitte durch und hier war der größte Unterschied sichtbar. Tatsächlich wird die Flüssigkeit in der neuen Windel gleichmäßig durch die Kanäle verteilt. In der alten Baby-Dry hingegen war es ein einziger Haufen und genau dies verursacht die unschön durchhängende Windel am Morgen. 

die neue Pampers Baby Dry
bei der alten Baby-Dry sammelte sich die Flüssigkeit in Form eines Gels einfach in der Mitte zusammen
die neue Pampers Baby Dry
bei der neuen Baby-Dry kann man deutlich die drei absorbierenden Kanäle erkennen

Alles in allem bin ich sehr überrascht und natürlich auch überzeugt. Die aktuelle Pampers Baby-Dry sorgt dank der neuen Technologie für bis zu 12 Stunden Trockenheit und genau das brauchen wir, denn der Mini schafft es schon mal gut 10 Stunden durchzuschlafen. Wir sind überzeugt und werden ab sofort diese Windel benutzen und uns ab jetzt am Wickeltisch fragen wo denn das Pipi hin ist.
Ich hoffe ich konnte auch euch überzeugen und euch die Testergebnisse gut veranschaulichen. Falls nicht, dann testet doch einfach mal selbst um euch zu überzeugen. Von uns gibt es einen Daumen nach oben!

 

Schreibe einen Kommentar